Kopf- und Fußzeile bearbeiten

In einer Kopfzeile können Sie eine Menge Informationen unterbringen, die Sie einmal einrichten und die dann auf vielen oder sogar allen Seiten gleichzeitig erscheint.

Sie können dort die Kapitelüberschrift, die Seitenzahl, Ihren Namen, den Titel oder das Datum eingeben. In Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen und Büchern ist die Eingabe von Kapitelüberschrift und Seitenzahl meist wichtig. Zu diesem Zweck haben wir das Tutorial Überschrift und Seitenzahl in die Kopfzeile erstellt.

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie die Kopf- und Fußzeile erreichen und z.B. Ihren Namen in die Kopfzeile und ein Datumsfeld in die Fußzeile integrieren.

Schritt 1

Klicken Sie doppelt in die Kopfzeile. Das ist der leere Raum zwischen Beginn Ihres Textes und oberem Seitenrand. Sie aktivieren damit gleichzeitig Kopfzeile und Fußzeile.

Ob Ihre Bemühung erfolgreich war, erkennen Sie daran, dass jetzt "Kopfzeile -Abschnitt X" am oberen Textrand und "Fußzeile -Abschnitt X" am unteren Textrand erscheint. Der Text selbst ist nun grau und kann nicht bearbeitet werden. Stattdessen können Sie in Kopf- und Fußzeile schreiben, was vorher nicht ging.

Schritt 2

Schreiben Sie nun Ihren Namen, Titel oder sonst einen gewünschten Textbaustein in die Kopfzeile. Dieser erscheint vollkommen gleich nun auf allen Seiten Ihrer Datei. Wenn Sie das nicht so möchten, sondern verschiedene Überschriften festlegen wollen, folgen Sie diesem Link zum Tutorial Überschrift in Kopfzeile.

Mit den Optionen zur Schriftart (diese finden Sie im Reiter START unter "Schriftart" und "Absatz") können Sie nun Schriftart, -größe, -farbe und Positionierung Ihrer Schrift verändern. Im Beispiel ist der Name mittig gestellt und hat die Schriftart Arial in der Größe 9.

Schritt 3

Um den Text besser von der Kopfzeile zu trennen, ist eine Rahmenlinie hilfreich. Setzen Sie Ihren Cursor unbedingt ans Ende Ihres Kopfzeilentextes. Nur so wird die Rahmenlinie danach eingefügt. Anderenfalls zerschneidet sie Ihren Text oder positioniert sich darüber - je nachdem, wo Ihr Cursor gestanden hat.

Diese finden Sie unter START -> "Absatz"-> die kleine Box mit dem Viereck. Gehen Sie hier auf den Pfeil und wählen Sie "Rahmenlinie unten".

Schritt 4

Klicken Sie nun in die Fußzeile.

Anschließend gehen Sie zum Reiter EINFÜGEN und wählen dort den Punkt "Schnellbausteine"-> "Feld".

Schritt 5

Im neuen Fenster wählen Sie den Punkt "Date" (englisch für Datum). Es öffnet sich ein neues Auswahlmenü für die Datumsformate. Wählen Sie Ihr gewünschtes Format aus und bestätigen Sie mit OK. 

Dieses Feld garantiert, dass sich das Datum zum aktuellen Datum ändert -immer, wenn Sie die Datei erneut öffnen. Ein Feld in Word erkennen Sie immer daran, dass es grau unterlegt wird, wenn Sie darauf klicken.

Wenn Sie das Datum unveränderlich haben wollen (z.B. um das Erstellungsdatum der Datei kenntlich zu machen), schreiben Sie es selbst hin. Dann nützt die Feldfunktion nichts, weil sie sich immer dem aktuellen Datum anpasst. 

Schritt 6

Zum Schluss kann man auch hier die Schrift anpassen und eine Rahmenlinie für die bessere optische Trennung einfügen.

Markieren Sie Ihren Fußzeilentext und geben Sie ihm die gewünschten Schriftformen und -größen.

Setzen Sie dann Ihren Cursor VOR Ihren Fußzeilentext. Gehen Sie zum Reiter START und hier zu den Rahmenlinien und wählen Sie "Rahmenlinie oben".

Sie kommen zum Text zurück und aus der Kopf- und Fußzeile raus, indem Sie zum Schluss doppelt in den Text klicken.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok