Römische Seitenzahlen einfügen

In den meisten Bachelorarbeiten und Masterarbeiten müssen unterschiedliche Seitenzahlen für Verzeichnis- und Textteil eingegeben werden. In Doktorarbeiten müssen sie sogar an unterschiedlichen Positionen stehen, da diese meist doppelseitig zu formatieren sind - das ist eine andere Vorgehensweise.

Hier zeigen wir den häufigen Fall des Wechsels der Seitenzahlen zwischen römischen und arabischen Zahlenformaten bei einseitigem Druck. Dafür ist die Reihenfolge, in der wir hier vorgehen, wichtig. Halten Sie diese also am besten ein.

Schritt 1

Um römische und arabische Zahlen einfügen zu können, muss zunächst das Dokument in Abschnitte unterteilt werden. Jeder Abschnitt kann dann mit Seitenzahlen belegt werden: der eine mit römischen, der andere mit arabischen Seitenzahlen, mit fortlaufender oder neu beginnender Nummerierung.

Anleitung zum Einfügen eines Abschnittswechsels:

  1. Cursor genau da platzieren, wo die Seitenzählung neu beginnen soll (üblicherweise ist das nach den Verzeichnissen, vor der Einleitung)
  2. Im Reiter "LAYOUT" den Punkt "Umbrüche" auswählen
  3. hier unter "Abschnittsumbrüche" den Punkt "Nächste Seite" anklicken.

Schritt 2

Klicken Sie nun in die Kopf- oder Fußzeile doppelt (je nachdem, wo Sie Ihre Seitenzahlen platzieren wollen).

Sie öffnet sich. Das erkennen Sie daran, dass der Rest des Textes nun grau erscheint und Sie in die Kopfzeile schreiben können. Bei nicht aktiver Kopf- oder Fußzeile können Sie dort nicht hineinschreiben.

Gehen Sie auf die Kopf- bzw. Fußzeile in der Einleitung und deaktivieren Sie das Kästchen "Mit vorheriger verknüpfen" im Reiter "Entwurf" (der ist nach dem Doppelklick in Kopf-/Fußzeile bereits aktiv).

Dieser Schritt ist sehr wichtig, da Sie ansonsten keine unterschiedlichen Formate für die Seitenzahlen festlegen können.

Schritt 3

Setzen Sie Ihren Cursor in die Kopf-/Fußzeile Ihrer ersten Textseite (über oder unter dem ersten Kapitel, meist "Einleitung").

Klicken Sie nun auf den Reiter EINFÜGEN und hier auf "Seitenzahl" und "Seitenzahl formatieren".

Es öffnet sich ein neues Fenster.

Schritt 4

Im neuen Fenster können Sie nun diverse Einstellungen vornehmen:

Unter "Zahlenformat" können Sie zwischen verschiedenen Formaten wählen. Ihr Text soll arabisch nummeriert werden. Entsprechend wählen Sie hier die arabische Nummerierung (mit oder ohne Bindestriche, das ist Ihnen vorbehalten) aus.

Im unteren Bereich "Seitennummerierung" können Sie einstellen, ob Word von den Verzeichnissen aus weiter zählen oder ab dieser Seite neu beginnen soll.

Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit OK.

ACHTUNG: Die Seitenzahlen sind jetzt noch nicht zu sehen. Wie Sie die Seitenzahlen einfügen, wird im nächsten Punkt erklärt.

Schritt 5

Gehen Sie nun unter "Seitenzhal" im Reiter "EINFÜGEN" und wählen Sie hier "Aktuelle Position" und den obersten Menüpunkt "Einfache Zahl" aus.

Jetzt sehen Sie Ihre arabische Seitenzahl auf der ersten Seite Ihrer Arbeit.

Scrollen Sie runter. Dort stehen nun alle Seitenzahlen fortlaufend an gleicher Stelle auf jeder Seite.

Wiederholen Sie nun die Schritte 2-5, nachdem Sie Ihren Cursor in den Abschnitt davor (Ihren Verzeichnisteil) gesetzt haben. Stellen Sie dann allerdings das Zahlenformat auf die römischen Seitenzahlen ein.

Schritt 6

Mit der hier gezeigten Auswahl können Sie nun Ihre Seitenzahlen in jedem Abschnitt jeweils formatieren.

Markieren Sie die Seitenzahl und stellen Sie diese in die richtige Position (mittig oder rechtsbündig), geben Sie ihr die gewünschte Schriftart (sollte die gleiche wie im Fließtext sein) und die richtige Schriftgröße (2pt kleiner als Ihr Fließtext).

Sie kommen aus der Kopfzeile heraus, indem Sie wieder doppelt in den Text klicken.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen