Formatvorlage bearbeiten am Beispiel von "Standard"

Schritt 6

Im Zeilen- und Seitenumbruch legen Sie fest, wie sich der Text beim Übergang auf die nächste Seite verhalten soll. Zunächst einmal will man sogenannte "Hurenkinder" (einzelne Zeilen am Seitenende) und "Schusterjungen" (einzelne Zeilen am Seitenanfang) verhindern. Diese beiden Begriffe stammen aus dem Druckermilieu. Sie werden durch ein Häkchen bei "Absatzkontrolle" vermieden.

Für den Standartext sind die folgenden drei Kästchen ohne Häkchen zu belassen:

Nicht vom nächsten Absatz trennen: Bei Aktivierung „klebt“ der hier zu formatierenden Textteil stets am nächsten Textteil. Hilfreich bei Überschriften oder Abbildungen oder Tabellenbeschriftungen. Für Standardschrift deaktivieren.

Diesen Absatz zusammenhalten: Der gesamte Absatz wird stets zusammen verschoben. Es gibt keine Umbrüche auf die nächste Seite, der ganze Absatz geht zusammen auf die nächste Seite. Hilfreich bei Zitaten und Literaturangaben. Für Standardschrift deaktivieren.

Seitenumbruch oberhalb: Fügt oberhalb des Textteiles einen Seitenumbruch ein. Hilfreich bei Kapitelüberschriften (Überschrift 1), die fangen oft auf einer neuen Seite an. Für andere Formatvorlagen, auch für andere Überschriften deaktivieren.

Bestätigen Sie jetzt 2x mit OK.

  • Geändert am .

Keine Kommentare

Copyright © 2023 Layoutheo.de. Alle Rechte vorbehalten.
Design by Just WEBdesign Berlin.