Überschriften in Word automatisch nummerieren

Die Standardeinstellungen in Word sind für die Formatierung wissenschaftlicher Arbeiten nicht ausgelegt. Man muss sie ändern, damit sie den Vorgaben der Universität oder Hochschule entsprechen. Meist sind die wordeigenen Überschriften blau und ohne Nummerierung. Die Schriftart ist ebenfalls weder Arial noch Times New Roman, sondern oft Calibri oder Cambria.

Hier erfahren Sie, wie Sie die Nummerierung einfügen.

Schritt 1

Rufen Sie im Raiter START im Abschnitt „Absatz“ den Punkt „Liste mit mehreren Ebenen“ auf und klicken Sie auf „Neue Liste mit mehreren Ebenen definieren“.

Schritt 2

Im neuen Fenster klicken Sie am besten zuerst auf „Erweitern“ (links unten). Dann vergrößert sich das Fenster.

Schritt 3

Klicken Sie zuerst auf 1 links, falls das noch nicht automatisch aktiviert ist.

Dann gehen Sie rechts auf „Formatvorlage zuweisen“ und wählen „Überschrift 1“ aus.

Genauso verfahren Sie mit allen Überschriften, die in Ihrer Datei Nummern erhalten sollen:

  • links 2 -> „Überschrift 2“,
  • links 3 -> „Überschrift 3“ usw.

Bestätigen Sie mit OK.

Schritt 4

Erst, wenn Sie die Überschriften zugewiesen und das mit OK bestätigt haben, können Sie jede Überschriftennummer ins richtige Format bringen.

Öffnen Sie dazu die „Liste mit mehreren Ebenen“, wie beschrieben, erneut (dieser Schritt lässt sich leider nicht umgehen, man muss tatsächlich das Fenster erstmal schließen und dann erneut öffnen).

Im Bild sind die einzelnen Einstellungen zu sehen, die Sie vornehmen können.

Beginnen Sie mit Überschrift 1:

  1. Entfernen Sie die Klammer hinter der „1“ (rote Boxen).
  2. Legen Sie unter „Schriftart“ die Schriftart und Schriftgröße der Überschriftennummer fest. Sie sollte mit Schriftart und Schriftgröße des Überschriftentextes übereinstimmen (z.B. Arial, Standard, 14, wie Sie Ihre Überschrift formatieren, zeigen wir Ihnen in diesem Tutorial)
  3. Legen Sie den Abstand der Überschriftennummer vom Seitenrand fest (blaue Box). Bei der Überschrift 1 sollte dieser Abstand 0cm betragen und die Zahl mit dem nachfolgenden Text linksbündig abschließen. Tragen Sie hier nur einen Abstand größer als 0cm ein, wenn Sie Überschriften in Ihrer Datei einrücken wollen.
  4. Legen Sie den Abstand zwischen linkem Seitenrand und Überschriftentext fest (grüne Box). Dazwischen befindet sich die Überschriftennummer. Ein guter Richtwert für die Überschrift 1 sind 0,5 - 1cm. Wählen Sie den Abstand größer, je mehr Ziffern Ihre Überschriftennummer hat, z.B. bei Unterkapiteln wie 2.3 oder 3.3.1 - diese Ziffern nehmen mehr Platz ein, entsprechend sollte der Abstand hier größer gewählt werden.
  5. Legen Sie nun auch den Tabstopp fest (gelbe Box). Die Angabe dort sollte exakt dem Abstand zwischen Seitenrand und Überschriftentext entsprechen. So stellen Sie sicher, dass bei langen Überschriften über mehrere Zeilen die Nummer vorn und der Überschriftentext bündig untereinander steht.

Bestätigen Sie mit OK.

Schritt 5: Fertiges Ergebnis

So oder so ähnlich sollte Ihr Ergebnis nun aussehen. Hat Word die Nummerierung nicht übernommen (das passiert manchmal), wiederholen Sie die Schritte einfach. Beim zweiten Mal klappt es dann.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen